Rufen Sie uns an: 0521.5576750

Lerninhalte und Transfermethoden – multimedial, innovativ und praxisnah!

Die Vermittlung von Inhalten innerhalb der Organisation ist allgegenwärtig. Das Ausscheiden von erfahrenen Mitarbeitern, die Einführung neuer Software und Maschinen, die Einarbeitung neuer Mitarbeiter, Stellvertretung in Krankheits- und Urlaubszeiten und Kundenschulungen sind nur wenige Beispiele, bei denen der effiziente und praxisnahe Transfer von Wissen erfolgsbestimmend ist.

Wir setzen mittlerweile über 25 verschiedene Methoden zum Lernen und Lehren ein und helfen Ihnen gerne, die für Sie relevanten Instrumente zu identifizieren. Denn wir sind überzeugt: Jeder Wissensaspekt hat seine ideale Transfermethode – von A wie Azubi-Patenschaften, über P wie persönliche Übergabespräche 2.0 bis hin zu Z wie Zentrale Laufwerke. Besonders spannend wird das Thema momentan durch eine technologiegetriebene Revolution, die schrittweise Eingang in den Unternehmensalltag findet.

So lassen sich durch den Einsatz von Datenbrillen beispielsweise Vorgänge aus Produktion, Montage und Instandhaltung praxisnah vermitteln.  Abläufe am Bildschirm dagegen können durch ScreenCasts schnell und einfach erfasst werden. Beides hat den Effekt, dass Sie das aufgezeichnete Material immer wieder verwerten können. Das schafft Ressourcen, die Sie an anderer Stelle sinnvoll einsetzen können.

Neugierig geworden? Schauen Sie sich hier einige Beispiele an!

Finden Sie mit uns die geeigneten Lern- und Transfermethoden für Ihren Unternehmenskontext und sammeln Sie erste Erfahrungen mit den Instrumenten!

Marken und Initiativen