Rufen Sie uns an: 0521.5576750

Wissensarbeit gewinnt in der heutigen Arbeitswelt eine immer größere Bedeutung. Bereits 2011 war in Deutschland nur noch jeder vierte Arbeitnehmer im produzierenden Gewerbe tätig. Technologiefortschritt, Globalisierung, Individualisierung, Umwelt und mobile Kommunikation erfordern zunehmend wissensorientierte Arbeit. Kurz: die Arbeitsaufgaben und –anforderungen verändern sich.

Für die Wissensarbeiter bedeutet das:

  • Erworbenes Fachwissen reicht zur Aufgabenerfüllung nicht mehr aus
  • Arbeitsergebnisse sind schwer vorhersagbar
  • Arbeitsprozesse müssen flexibel und anpassungsfähig sein
  • Kooperations- und Kommunikationsbeziehungen sind dynamisch

Persönliches Wissensmanagement und damit die Verarbeitung und Bewertung von Daten, Informationen und Wissen werden zur Voraussetzung für Wissensarbeiter. Persönliches Wissensmanagement geht über das klassische Zeit- und Selbstmanagement hinaus und betrifft vielmehr die selbstorganisierte Erschließung und Organisation von Wissensquellen.

Ebenso werden kreative Problemlösungsstrategien und -methoden erforderlich, denn komplexe Anfragen und Projekte müssen systematisch durchdrungen und effizient zu einem guten und innovativen Ergebnis geführt werden.

Für Unternehmen ist es besonders wichtig, dass die Wissensarbeiter keine Wissensinseln bilden, sondern für andere Mitarbeiter erforderliches Wissen weitergeben. Dazu müssen sie Kompetenzen darin erwerben, Fachwissen kompetent zu vermitteln.

Haben auch Sie die wachsenden Anforderungen an Ihre Wissensarbeiter erkannt und möchten diese gezielt unterstützen? Oder möchten Sie Ihre vorhandenen Organisations- und Führungsstrukturen vor dem Hintergrund der sich verändernden Arbeitswelt überdenken?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Das sagen unsere Kunden

  • Uwe Mundhenk, Teckentrup GmbH & Co. KG

    "Als Außendienst-Mitarbeiter führe ich unter anderem Schulungen für Kunden im Handwerk durch, die unsere Produkte montieren. In dem Seminar "Fachwissen kompetent vermitteln" habe ich gelernt, die Teilnehmer gezielt anzusprechen und mehr Sicherheit als Seminarleiter gewonnen. Ab jetzt werden die Teilnehmer nicht mehr nur "berieselt", sondern aktiv mit einbezogen!"

  • Bernd Heide-von Scheven, Fachhochschule der Diakonie

    „Wunderbar, dass sich Herr Keller regelmäßig bereit erklärt, eine Lehrveranstaltung in dem Modul ‚Bildung und Empowerment‘ an der Fachhochschule der Diakonie mit dem Thema Wissensmanagement zu gestalten. Die Studenten aus der letzten Runde waren begeistert!“

  • Melanie Magin, GOLDBECK

    "Meiner neuen Aufgabe in unserem internen Schulungsprogramm fühle ich mich dank dem Seminar ‚Fachwissen kompetent vermitteln‘ bestens gewachsen: Ich habe meinen Seminaraufbau didaktisch weiterentwickelt und kann nun auf einen guten Methoden-Pool zur Wissensvermittlung zurückgreifen. Dieses Seminar ist wirklich zu empfehlen!"

Marken und Initiativen